Service-Navigation

Suchfunktion

Infoservice Pflanzenbau und Pflanzenschutz - Ackerbau

Datum: 10.10.2018

Weitere Empfehlungen finden Sie im Internetangebot des Amtes und im Infodienst der
Landwirtschaftsverwaltung.

Bei allen Pflanzenschutzmitteln sind die Gebrauchsanleitungen und Auflagen zu beachten.
Gegebenenfalls sind Verpflichtungen einzuhalten.
Keine Befüllung und Reinigung von Feldspritzgeräten bei Ablaufgefahr in Schächte.
Die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln muss dokumentiert werden.


 

Wintergerste/Triticale

1.         Verzwergungsvirosen

            Aufgrund der länger anhaltenden warmen Witterungsphase aufgelaufene Wintergetreide             spätestens im 2-Blatt-Stadium auf die Virusüberträger Blattläuse und Zikaden kontrollieren.

            Bekämpfungsschwelle: 1 Laus auf 10 Pflanzen

 

2.         Unkrautbekämpfung

            Bodenherbizide erst einsetzen, wenn ausreichend Niederschläge gemeldet werden.

 

Winterraps

Blattläuse/Virosen

Aufgrund der länger anhaltenden Witterungsphase teilweise starker Blattlaus-Zuflug!

 

Kontrollen auf Schlägen durchführen, wo keine Wasserrübenvergilbungsvirus-resistente Sorten stehen. Auch Blattunterseiten begutachten.

Bei Starkbefall hat das Mittel BISCAYA mit 0,3 l/ha gegen Blattläuse als Virusüberträger eine Notfallzulassung erhalten.


Fußleiste